Ursula Schmitt

Ausbilderin Reiten und Arbeitskreisleiterin Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung

Ich bin am 07.11.1958 in Mönchengladbach geboren.

Nach der mittleren Reife habe ich in Aachen eine Bereiterlehre absolviert. Danach habe ich drei Jahre im RV Heinsberg gearbeitet. Nach einem kurzen Intermezzo in Euskirchen kam ich am 01.05.1982 als Reitlehrerin ins RTZ.

1984 habe ich die Zusatzausbildung des Deutschen Kuratoriums für therapeutisches Reiten im "Reiten als Sport für Behinderte" gemacht. Seitdem gehöre ich dem erweiterten Vorstand an, als Arbeitskreisleiterin für den Bereich "Reiten als Sport für Behinderte".

Nach meiner Hochzeit 1987 und der Geburt meiner beiden Kinder konnte ich stundenweise im RTZ weiter unterrichten.

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Arbeit mit behinderten ReiterInnen.

Zur Zeit unterrichte ich montags und freitags in Stunden für ReiterInnen aus dem heilpädagogischem Reiten und der Hippotherapie. Außerdem erteile ich Unterricht an verschiedenen Tagen für "normale" ReiterInnen.

Neben der Organisation von Festen (Sommerfest, Weihnachtsfeier etc.) kümmere ich mich um den Weidegang und Termine für unsere Schulpferde, z.B. mit dem Tierarzt, Schmied, Sattler und der Pferdezahnärztin.

Durch das große Aufgabengebiet im RTZ wird die Arbeit hier nie langweilig.

Zum Seitenanfang